Dr. med. Karim Zayed


Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie, Notfallmedizin, D-Arzt, ambulante und stationäre Operationen



Dr. med. Karim Zayed
Dr. med. Karim Zayed

Tätigkeit, Schwerpunkte:

  • Unfallchirugie und Orthopädie einschl. Kinder-Unfallchirugie
  • Gelenkerkrankungen, insbesondere Schultergelenkserkrankungen
  • Sportverletzungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Ambulante und stationäre Operationen
  • Endoprothetik
  • Arthroskopische Operationen
  • Durchgangsarzt (Behandlung von Schul- und Arbeitsunfällen)

Wichtigste Stationen der Ausbildung:

  • Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät Alexandria/Ägypten 
  • Arzt im Praktikum (bis 04.2001 in Ägypten, von 04.2001 bis 10.2001 in der Asklepios Paulinen Klinik in Wiesbaden)
  • Assistenzarzt für Chirurgie in der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden
  • Facharzt für Chirurgie in der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden
  • Facharzt für Chirurgie/Orthopädie und Unfallchirurgie in den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden
  • Oberarzt für Chirurgie/Orthopädie und Unfallchirurgie in der Asklepios Paulinenklinik Wiesbaden

Fremdsprachen:

  • Arabisch
  • Englisch


»Gesundheit ist unser höchstes Gut. Diese mit hoher Behandlungsqualität und Patientenzufriedenheit wiederherzustellen und zu erhalten ist unser Ziel.«



Medizinischer Werdegang:

Dr. med. Karim Zayed wurde als Sohn eines Landarztes in Hessen geboren. Dadurch war seine Berufswahl geprägt und er nahm das Medizinstudium in Alexandria/Ägypten auf. Nach dem erfolgreichen Staatsexamen in Ägypten kehrte er zurück und legte nochmals alle deutschen Staatsexamina ab. Es folgte eine Promotionsarbeit zur Erlangung des Doktortitels.

 

Seine klinische Ausbildung begann auf allgemeinchirurgischem Fachgebiet in der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden unter Prof. Dr. Dr. h.c. Link. Hier durchlief er alle Teildisziplinen des Faches einschließlich der Intensivmedizin. Mit der Facharztanerkennung für Allgemeinchirugie wandte sich Dr. Zayed nun ganz der Unfallchirurgie und Orthopädie zu und kam an die Dr. Horst-Schmidt-Klinik in Wiesbaden unter Prof. K.Wenda, wo er seine operativen Fähigkeiten ausbaute und die Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirugie erwarb.

 

Zeitgleich vertiefte er seine orthopädischen Kenntnisse und erwarb zusätzlich die Facharztbezeichnung Orthopädie und Unfallchirurgie und wurde schließlich ebenfalls als Oberarzt an die Asklepios Paulinen Klinik unter Prof. Dr. L.Perlick berufen, wo er sowohl die Fachrichtung der Unfallchirugie als auch der Orthopädie vertrat. Er bildete sich hier besonders im Bereich der Schulterchirurgie fort und spezialisierte sich auf arthroskopische Eingriffe in diesem Bereich.

 

Seit 2014 ist er als Orthopäde, Unfallchirurg und Durchgangsarzt in Mainz niedergelassen.


Angaben gemäß Telemediengesetz § 5 Absatz 1 Nr. 5: Ich bin Mitglied der Landesärztekammer Rheinland-Palz, der Bezirksärztekammer Rheinhessen und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz. Meine gesetzliche Berufsbezeichnung lautet „Arzt“. Sie wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Ich unterliege den berufsrechtlichen Regelungen der Bundesärzteordnung (02.10.1961 BGBl I Seite 1857 in der jeweils gültigen Fassung) und des Heilberufsgesetzes Rheinland-Pfalz. Beide Regelungen können in der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz eingesehen werden.

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag:

8:00 - 12:00 Uhr und

13:30 - 18:00 Uhr

Freitag:

8:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Kontakt

Orthopädie & Unfallchirurgie

Fort Malakoff – Mainz

Rheinstraße 4D

55116 Mainz

Telefon: 06131 - 636032-0

Telefax: 06131 - 636032-9 

info@orthopaedie-malakoff.de

Online termin vereinbaren